hCG Globuli – Was ist das?

hCG Globuli – Was ist das?

hCG Globuli – Was ist das?

Viele hCG Diät Interessierte Menschen fragen sich, was sind hCG Globuli und brauche ich Sie? Selbstverständlich brauchst man das hCG um eine erfolgreiche Gewichtsabnahme umzusetzen. Ohne die Einnahme des hCG profitierst Du nicht von den Vorteilen wie z.B.

  • Kein Hungergefühl
  • Es entsteht kein Heißhunger
  • Kein Verlust von Fettdepots an Problemstellen
  • Keine Straffung der Haut und des Bindegewebes

Das sind nur die vier wichtigsten Punkte. Zumindest aus meiner Sicht.

Vielleicht frägst Du Dich jetzt wieso diese Globuli so gut funktionieren, wie sie hergestellt werden und ob die Einnahme gefährlich sein kann. All diese Fragen möchte ich in diesem Beitrag beantworten. Solltest Du noch mehr Fragen haben, schreib Sie einfach in das Kommentarfeld oder schicke mir eine Nachricht über das Kontaktformular.

 

Was sind Globuli?

Vor über 200 Jahren entwickelte der Doktor Samuel Hahnemann den ersten Ansatz zur Homöopathie und somit auch zu Globuli. Globuli sind kleine Streukügelchen. Sie werden aus Rohrzucker und dem jeweiligen Wirkstoff gefertigt. Durch unterschiedliche Verdünnung, in der Homöopathie Potenzierung genannt, erhält man immer stärkere Potenzen und somit auch Wirkungsgrade. Die Wirkung der ersten Urtinktur wird hierbei nicht vermindert, sondern durch die Potenzierung weiter verstärkt.

Die einzelnen Potenzen werden stufenweise durch die Verdünnung auf Ihre Wirkungsweise festgelegt. So gibt es Potenzen in unterschiedlichen Wirkungsgraden. Eine D6 Potenz bedeutet z.B., dass eine 6-fache Verdünnung stattgefunden hat. Gleichfalls bedeutet D6 aber auch das eine 6-fache Verstärkung des Wirkstoffs eingetreten ist.

Kostenloser hCG Diätplan als PDF

Ich habe hier eine Vorlage für einen hCG Tropfen Diätplan erstellt und Du kannst ihn kostenlos herunterladen. Melde Dich für unseren Newsletter an und Du bekommst einen Download Link.

Wir halten uns an den Datenschutz.

Wie werden hCG Globuli hergestellt?

Globuli werden aus einer so genannten Urtinktur verdünnt. Zur Verdünnung wird diese Urtinktur die den Wirkstoff erhält stufenweise verdünnt, geschüttelt, mit Zucker vermischt und verrieben. Aus dem daraus entstandenen „Zuckerpulver“ werden die Streukügelchen bzw. Globuli hergestellt.

Für die hCG Globuli befindet sich das natürliche hCG Hormon in der Urtinktur.

 

Gibt es auch hCG Globuli ohne Hormone?

Es gibt mittlerweile auch hCG Tropfen und Globuli die ohne das hCG Hormon auskommen. Hierbei werden bioenergetische Informationen auf beliebige Trägersubstanzen aufgespielt. Diese „energetisierten“ Globuli sind von Ihrer Wirkungsweise nachweislich ebenso wirksam. Enthalten aber keinen Bestandteil des Wirkstoffs.

 

Ist die Einnahme der hCG Globuli gefährlich?

Ob die Einnahme der hCG Globuli allerdings gibt es keine wissenschaftliche Studie, die ihre Wirksamkeit belegt. Ebenso wenig gibt es kaum Studien und Belege dafür, dass es Nebenwirkungen oder Risiken gibt.

Es wird vermutet, dass bei der Einnahme von hCG Hormonen Thrombosen entstehen können oder auch Störungen von Regelblutungen entstehen. Ebenso habe ich bei meinen Recherchen Vermutungen entdeckt die hCG Krebsbildung nachsagen.

Ich persönlich kenne keine einzige Studie die das belegt. Ebenso wenig ist mir ein aktueller Fall bekannt der nach der Einnahme von hCG Globuli erkrankt ist. Letztlich muss das jeder für sich entscheiden ob er sich auf die hCG Diät einlässt oder nicht. Wie überall gibt es auch hier Menschen die dafür sind und Menschen die sich gegen die Diät aussprechen.

 

Kann man eine Überdosis einnehmen?

Kurz und klar. Ja! Eine Einnahme der hCG Globuli kann eine Überdosis bewirken die sich allerdings auf unterschiedlichste Art und Weise auf den Hormonhaushalt Deines Körpers auswirken kann. Bei der Dosierung gibt es einfach das Problem die korrekte Menge zu bestimmen. So kann man schnell eine Über- sowie Unterdosierung hervorrufen.

 

WICHTIG!

Anne Hild warnt davor höhere Potenzen der hCG Globuli einzunehmen. Z.B. D30 (1:10) und C30 (1:100). Die optimale Potenzierung liegt laut Anne Hild bei D4. Ebenso kann eine Verwendung von energetisierten Tropfen ohne Hormone.

 

hCG Globuli oder Tropfen, was ist besser?

Um auf Nummer sicher zu gehen, kann ich die die hCG Tropfen empfehlen. Sie enthalten keine Hormone, sondern enthält eine Programmierung auf energetischer Ebene. Diese Energie oder auch Schwingung veranlasst neben dem Hyperthalamus auch die nötigen Drüsen dazu den Stoffwechsel des Körpers anzupassen bzw. zu verbessern.

Wenn Du lieber auf die hCG Globuli mit Hormonen setzt, solltest Du unbedingt auch einen erfahrenen Homöopathen zu Rate ziehen. Er kann dann die korrekte Dosis ansetzen und mit Dir zusammen die Abnehm-Kur überwachen.

 

hCG Globuli – Fazit

In diesem Beitrag haben wir geklärt was Globuli sind, wie sie hergestellt werden und ob es bei der Einnahme auch zu Problemen kommen kann. Ebenso haben wir besprochen ob die Einnahme von hCG Globuli mit Hormonen oder lieber eine Einnahme der hCG Tropfen besser ist.

Die Entscheidung liegt nun bei Dir. Möchtest Du lieber mit den Hormonen arbeiten oder entscheidest Du Dich für die Energetisierten Tropfen? Beides funktioniert. Letzteres verhindert aber jegliche Überdosierung.

Wichtig aus meiner Sicht ist ebenso die richtige Einstellung. Sicherlich eine Aussage die Du schon etliche male gelesen oder gehört hast. Doch das hat seinen Grund. Nur wer richtig eingestellt ist auf eine Diät, wird Sie auch durchhalten. Ich finde das hier ein Satz super gut passt: „Was Du Dir vorstellen kannst, das kannst Du auch machen!“. Also gib Dir eine Chance und fang so schnell wie möglich an.

Ich danke Dir für Deine kostbare Lesezeit und drücke Dir die Daumen beim Abnehmen.

 

LG Damian

 

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Quelle: Wikipedia

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.